+++ Vereinigungspreis für den Zeitraum vom 19. Mai 2022 bis 25. Mai 2022: 1,80 € / Indexpunkt (0,00) +++

Zentrale Stuttgart |

0711 46030

info@vz-gmbh.de
Schwein

Leidenschaft
für Schwein

unsere

Leistung­en

ASP – Ausnahmen für das Verbringungsverbot

Die Ausnahmen für das Verbringungsverbot von Schweinen finden Sie HIER

Getreidecheck 2021

Die Qualitäten und Inhaltsstoffe von Getreide- und Einzelfuttermitteln weichen zum Teil sehr stark von den Tabellenwerten ab. Im Jahr 2020 lagen z. B. die Proteingehalte von Weizen in einem Bereich von unter 9 bis über 13 Prozent!
Diese starken Schwankungen zeigen, dass ohne genaue Kenntnis der Inhaltsstoffe eine tiergerechte und rentable Rationsgestaltung nicht möglich ist.

Bitte beachten Sie bei der Probenziehung die beigefügten Hinweise

Wir empfehlen Ihnen mindestens folgende Werte untersuchen zu lassen:

  • Energie und Protein
  • Hefen und Schimme
  • Mykotoxine, DON und Zearalenon

Auch in diesem Jahr bieten wir, wieder in Zusammenarbeit mit der BayWa AG, einen Getreidecheck an. Die entsprechenden Unterlagen können Sie mit dem
beigefügten Formular per Fax oder per E-Mail anfordern oder auf der Homepage Herunterladen. Wir bitten Sie, uns die Untersuchungsergebnisse
zur Verfügung zu stellen.

Auftrag Getreidecheck 2021
Leitfaden Getreidecheck 2021

Aktionsplan Kupierverzicht

Tierhalter, die weiterhin die Schwänze ihrer Schweine kupieren bzw. kupierte Schweine einstallen, müssen über die Einhaltung des gesetzlichen Mindeststandards hinaus die „Unerlässlichkeit“ für ihren Betrieb nachweisen. Hierzu ist es notwendig das Auftreten von Schwanz-/Ohrverletzungen zu dokumentieren und gleichzeitig die Haltungsbedingungen und das Betriebsmanagement so zu optimieren, dass Schwanzbeißen möglichst vermieden wird.

Seit dem 01. Juli 2021 müssen Schweinehaltern zusätzlich zu der Tierhaltererklärung und Risikoanalyse einen schriftlichen Maßnahmenplan einreichen, wenn Sie in den letzten beiden Jahren bei mehr als 2 % der Tiere Bissverletzungen dokumentiert haben oder mehr als 2 % der Tiere mit kurzen Schwänzen eingestallt haben. Der Maßnahmenplan dient als Nachweis, dass das Kupieren von Schwänze in Ihrem Betrieb bzw. das Einstallen kupierter Tiere für Ihren Betrieb weiterhin unerlässlich ist.

Sie müssen nachweislich durch einen fortwährenden Prozess von Optimierungsmaßnahmen darauf hinarbeiten, Schwanzbeißen und andere Verhaltensstörungen zu verhindern. Um geeignete Optimierungsmaßnahmen einzuleiten, dient die Risikoanalyse der Beurteilung der betriebsindividuellen Risikofaktoren in Bezug auf das Auftreten von Schwanzbeißen und entspricht den Anforderungen der Empfehlung der EU KOM 2016/336.

Hier finden Sie die notwendigen Formulare:

Tierhalter-Erklärung Kupierverzicht
Risikoanalyse
Maßnahmenplan Kurzversion

Mast

Mastschweine

Für Ihren Masterfolg stellen wir Ihnen homogene Gruppen zusammen mit einheitlichem Impfstatus, gleichmäßigem Wuchs und hohem Magerfleischanteil.

Um einen guten Überblick über Ihre Schlachtdaten zu bekommen, haben wir unter Erzeugerdatenbanken die notwendigen Links zu diversen Datenbanken eingestellt.
Mit unseren breit aufgestellten Markenfleisch- und Qualitätsprogrammen haben Sie die besten Aussichten auf attraktive Vergütungen und die gesicherte Abnahme Ihrer Tiere.

Ihre Vorteile:

Ferkel

Absatzferkel

Sie sind Ferkelaufzüchter und wollen gesunde, vitale Tiere in homogenen Gruppen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Ihre Vorteile:

Sie als Ferkelerzeuger haben die Möglichkeit sich in unser VZ-DWA-System einzugliedern oder als „freier“ Ferkelerzeuger Ferkel zu liefern. Egal, ob Sie Groß- oder Kleingruppen haben, wir finden für Sie den optimalen Vermarktungsweg.
Ferkel

Ferkel

Unsere Ferkelaufzüchter kommen bei uns auf Ihre Kosten.

Mit unserem flächendeckenden Netzwerk an Mästern können wir Ihre aufgezogenen Ferkel bestens vermarkten und sind damit der passende Partner für Sie! Feste Zuordnungen sind Ihr Wunsch und unser Ziel. Mit unseren Spezialberatern und der jahrelangen Unternehmenserfahrung können wie Sie optimal und zuverlässig unterstützen.

Ihre Vorteile:

Mäster aufgepasst!
Wir haben für Sie einheitliche Gruppen mit den führenden Genethiken nach Wunsch. Wir achten auf hervorragende Tageszunahmen und stellen nach Ihrem Bedarf Ferkel (oder auch Absatzferkel für den kombinierten Betrieb) für Sie zusammen. Ziel sind einfache Durchgänge mit gleichmäßigem Wuchs und die damit verbundene leichtere Zusammenstellung von Schlachtgruppen.

Schweine

Sauen

Sie sind geschlossener Ferkelerzeuger? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wenn Sie ein geschlossenes System haben, vermitteln wir Ihnen geeignete Sauen mit leistungsstarker Genetik in allen Varianten. Ein hoher Gesundheitsstatus ist selbstverständlich.

Arbeitsteiliges System (DWA)

 

In der Ferkelproduktion wird deutlich, dass für Sie als Landwirt eine Spezialisierung sowohl Arbeits- als auch Geldersparnis bedeutet.

Drei Bereiche sind hier ausschlaggebend: Decken, Warten und Abferkeln (DWA).
Mit dem arbeitsteiligen System soll das Ziel erreicht werden, dass sich Einzelbetriebe auf einen bestimmten Aufgabenbereich (decken, warten oder abferkeln) innerhalb der Ferkelerzeugung spezialisieren können.

Die Viehzentrale Südwest GmbH übernimmt die Aufgabe der Organisation der arbeitsteiligen Systeme mit fester Zuordnung und klarem Management. Die daraus entstehenden Vorteile für Sie ähneln denen der Spezialisierung eines Betriebszweigs.

Ihre Vorteile im arbeitsteiligen System


Nutzen Sie das Arbeitsteilige System um schrittweise zu wachsen bzw. den Anforderungen der geänderten Tierschutz-Nutztierverordnung nachzukommen!