+++ Vereinigungspreis für den Zeitraum vom 29. Februar 2024 bis 06. März 2024: 2,20 € / Indexpunkt (+0,05) +++

Zentrale Stuttgart |

VG-VZ Winterveranstaltung 2023

Nach zwei Jahren Pandemie fand die VG-VZ Winterveranstaltung am 1. Februar 2023 mit rund 120 Teilnehmer*innen wieder in Präsenz im Hotel Rasthaus Ulm-Seligweiler statt.

Geschäftsführer Josef Ebert gab einen Rückblick auf das Jahr 2022. Seit 1. Februar 2022 bilden die drei Organisationen MASTERRIND GmbH, U.E.G. Gölsdorf GmbH und die Viehzentrale Südwest GmbH das Gemeinschaftsunternehmen probovi GmbH, das die Tätigkeiten der bisher unabhängig agierenden Vermarkter übernimmt. Die aktuellen Zahlen zeigen den Erfolg der Kooperation.

Anschließend zeigte Josef Ebert trotz der aktuell schwierigen Situation, wie beispielsweise steigenden Produktionskosten, Unklarheiten bei der Haltungskennzeichnung und Ernährungstrends ohne Fleisch, die Chancen in der Rinder- und Schweinevermarktung auf. Diese seien aufgrund der positiven Marktsignale für 2023 sehr realistisch.

Als Referentin war Frau Mechthild Cloppenburg von der AMI zu Besuch und gab anhand der Tendenzen und ihrer eigenen Einschätzung Ausblicke auf die Fleischmärkte. Sie zeigte die sinkenden Zahlen der Tierbestände und des Fleischkonsums, machte allen Anwesenden aber Mut, da der Großteil der Deutschen weiterhin Fleisch konsumiere und als wertvollen Teil der Ernährung schätze.