QUALITÄTSPROGRAMME SCHWEIN

EDEKA Gutfleisch

Durch die Teilnahme am Qualitätsprogramm Gutfleisch der EDEKA Südwest Fleisch GmbH, erhalten Sie als Produzent von Mastschweinen einen Bonus von 3 Cent/ kg SG. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit der EDEKA Südwest Fleisch GmbH und den Schlachtunternehmen haben Sie neben der Bonuszahlung auch eine höhere Planungssicherheit und eine höhere Abnahmesicherheit. Als weiterer für Sie wichtiger Punkt zu nennen, dass EDEKA keine Hauspreispolitik betreibt.

Die EDEKA Südwest Fleisch GmbH setzt mit Ihrem Qualitätsprogramm Gutfleisch auf eine Schweinehaltung in Deutschland mit einer hohen Qualität. Hierfür wurden von der EDEKA Südwest Fleisch GmbH Produktions- und Haltungskriterien definiert. Eine zentrale Anforderung an die Mastbetriebe ist die erfolgreiche Teilnahme an der Initiative Tierwohl.

Die geforderten Kriterien sind über die gesamte Produktionskette von der Ferkelerzeugung bis zur Schweinemast umzusetzen. Die Viehzentrale Südwest GmbH sorgt für die Einhaltung der geforderten Kriterien über die gesamte Produktionskette, von der Eberauswahl in der Besamungssituation, die Ferkelerzeugung in den Ferkelerzeugerbetrieben, bzw. Systembetrieben, und die Ferkelaufzucht bis hin zum Mastbetrieb.

 

Feneberg Primaschwein

Als Handelspartner von Feneberg liefert die Viehzentrale Südwest GmbH über den Schlachthof Ulm Schlachtschweine in das Qualitätsprogramm Primaschwein (Feneberg). Die Teilnahme an QS, eine regelmäßige Schulung in der Lebendfleischbeschau sowie die Zulassung zum Qualitätszeichen Baden-Württemberg sind Voraussetzung um am diesem Programm teilnehmen zu können. Bei der Teilnahme erhält der Landwirt einen Mehrerlös und durch die vertraglich festgelegte Abnahme seiner Tiere mehr Planungssicherheit.

 

VZ-Regio

VZ-Regio steht als Regionalprogramm der Viehzentrale Südwest GmbH für eine regionale Schweineproduktion mit hoher Qualität. Teilnehmen können Betriebe, die in Baden-Württemberg liegen und einen regionalen Ferkelbezug haben. Durch die Vermarktung der Tiere, unter anderem über das Label Regionalfenster.de, bietet dieses Programm neben einem Mehrerlös eine Alternative zur der Vermarkung über den freien Markt. Sollten von Schlachtbetrieben Hauspreise ausgerufen werden, so sichern wir Sie dagegen ab, Sie erhalten für die von Ihnen gelieferten Schweine den aktuell gültigen Abrechnungspreis.

 

Süddeutsches Schweinefleisch

Als führendes Vermarktungsunternehmen in Süddeutschland sind wir auch einer der bedeutendsten Lieferanten für das Markenfleischprogramm Süddeutsches Schweinefleisch der Müller-Gruppe (SDS).

Schweinemastbetrieben in Baden-Württemberg und Bayern mit regionaler Ferkelherkunft wird ihre Teilnahme mit einem Zuschlag auf den aktuell gültigen Abrechnungspreis honoriert.

Das Markenprogramm der MüllerGruppe ermöglicht Betrieben aus Baden-Württemberg und Bayer mit einer gesicherten, regionalen Ferkelherkunft aus diesen Bundesländern und angrenzenden Landkreisen eine Möglichkeit einen Mehrerlös und eine gesicherte Abnahme Ihrer Tiere. Eine QS-Teilnahme und Salmonellenstatus I und II sind Voraussetzungen für eine Teilnahme.

 

 

EDEKA Hofglück

Die Premiumstufe der EDEKA Südwestfleisch orientiert sich an den Kriterien der 2-Sterne-Premiumstufe des Tierschutz-Labels. Dies beinhaltet gegenüber anderen Markenprogrammen beispielsweise lange Schwänze, ein doppeltes Platzangebot, GVO-freie Fütterung, das Vorhandensein eines Auslaufs sowie Langstroh als Beschäftigungsmaterial. Die Herkunft der Ferkel muss durch EDEKA zugelassen sein und aus dem Südwesten Deutschlands kommen. Ein Preisabstand von mind. Der Mindestpreis pro kg Schlachtgewicht liegt bei 2,15 €; den Mästern ist eine Differenz von 40 ct/kg zum Vereinigungspreis vertraglich garantiert.

Aktuell bezieht sich die Kriterien ausschließlich auf die Schweinemast und Ferkelaufzucht; die Kriterien für die Ferkelerzeugung befinden sich in der Entwicklung.

Lesen Sie hier eine Betriebsreportage über einen unserer Hofglück-Betriebe!