7. Württemberger Lammkönigin Alina Kerner gekrönt

Am 05. Juni wurde bei wunderschönem Wetter und atemberaubender Aussicht die 7. Württemberger Lammkönigin Alina Kerner auf der Burg Hohenneuffen inthronisiert.

Am 05. Juni wurde bei wunderschönem Wetter und atemberaubender Aussicht die 7. Württemberger Lammkönigin Alina Kerner auf der Burg Hohenneuffen inthronisiert. Die Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch übernahm dabei die feierliche Krönung.

Alina Kerner entstammt aus einer traditionellen Wander-schäferei-Familie, wie sie früher in dieser Gegend weit verbreitet waren. Seit Generationen waren die Württemberger Schäfer, wie ihr Opa Otto Kerner, zum Teil in ganz Süddeutschland von Trier bis München auf der Suche nach frischen Weiden im Wechsel der Jahreszeiten, unterwegs. Ihre Mutter Annerose ist in die Fußsstapfen des Vater getreten und führt den Betrieb rund um den Neuffen fort.

Alina ist mit Schafen und Hütehunden aufgewachsen und ist mit den Arbeiten und Betriebsabläufen in einem Schäfer-Alltag bestens vertraut, aber auch mit den Traditionen unseres Berufstandes kennt Sie sich aus.

Im Juli 2018 legte Alina ihr Abitur mit Erfolg ab, danach absolvierte sie eine Work und Travel Reise in Neuseeland. Dort sammelte sie Erfahrungen und Eindrücke zur dortigen Schafhaltung. Im Oktober beginnt Sie ein Duales Studium bei einem namhaften Weingroßhändler in der Region.