VZ-Informationsschreiben zur Ferkelkastration ab 2021

VZ-Informationsschreiben zur Ferkelkastration ab 2021

VZ-Informationsschreiben zur Ferkelkastration ab 2021

Wie allgemein bekannt ist, endet die Möglichkeit der betäubungslosen Ferkelkastration Ende diesen Jahres. Derzeit stehen uns drei alternative Verfahren mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen zur Verfügung.

Vor diesem Hintergrund müssen wir uns als Ihr genossenschaftliches Vermarktungsunternehmen die Frage stellen, wie wir mit der Kastration umgehen wollen. Um weiterhin eine bestmögliche Vermarktung der süddeutschen Ferkel sicher stellen zu können.

Um Sie bei Ihrem Weg zu unterstützen werden wir am Mittwoch, den 06.05.2020 in Ulm-Seligweiler eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema anbieten. Die Referenten sind Praktiker, die schon jetzt die Injektions- bzw. Inhalationsnarkose anwenden und ihre Hoftierärzte. Die Einladung zu diesem Termin finden Sie in der Anlage.

Alle weiteren Informationen finden Sie HIER in unserem VZ-Informationsschreiben.