VZ ergänzt Geschäftsführung

zum 01. April 2018 mit Herrn Dr. Sebastian Hill.

Herr Dr. Sebastian Hill ist mit Wirkung zum 01. April 2018 zum Geschäftsführer der Viehzentrale Südwest GmbH bestellt worden. Zusammen mit dem langjährigen Geschäftsführer, Herrn Lothar Bosch, trägt er künftig Verantwortung für die Entwicklung des Unternehmens. „Mit dieser Neubestellung“, so der Aufsichtsratsvorsitzende, Herr Dr. Reinhard Funk, „können wir die auf Grund des überraschenden Todes von Herrn Dr. Rainer Pflugfelder entstandene Lücke perspektivisch schließen“. 

Herr Dr. Hill, Jahrgang 1985, gebürtig in Heilbronn, absolvierte an der Universität Hohenheim seine universitäre Ausbildung. Dem Masterstudium „Agribusiness“ schloss sich eine Promotion über die Bedeutung genossenschaftlicher Werte an. Seine Berufslaufbahn begann er beim Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V. als Berater von landwirtschaftlichen Genossenschaften für betriebswirtschaftliche Fragen, das Qualitätsmanagement und der strategischen unternehmerischen Weiterentwicklung.

Herr Dr. Hill wird die Verantwortung für die Markt-, System- und Unternehmensentwicklung tragen,  während Herrn Bosch weiterhin die Primärzuständigkeit für die kaufmännische Leitung obliegt.