Vereinigungspreis

Vereinigungspreis für den Zeitraum vom 28. Mai 2020 bis 03. Juni 2020: 1,66 € / Indexpunkt 

 

Marktlage:

Vor dem Pfingstfest herrschen am deutschen Schlachtschweinemarkt insgesamt ausgeglichene Angebots- und Nachfrageverhältnisse vor, so dass sich die Preise in der neuen Schlachtwoche stabil auf der zuvor erhöhten Basis entwickeln.

Am Fleischmarkt zeigte sich zuletzt die langersehnte Entspannung. Der Inlandsmarkt bekam deutliche Grillimpulse, und mengenmäßig war man mit den Verkäufen sehr zufrieden. Es konnten Aufschläge bei allen Artikeln erzielt werden, im Schnitt sogar +8 Cent, und somit liegt dieser Anstieg sogar etwas über dem Aufschlag bei der VEZG-Lebendnotierung vom vergangenen Mittwoch. Der Nacken, der klassische Grillartikel, stach mit einem deutlichen Zugewinn von 20 Cent heraus. Zwar hat es am Wochenende vereinzelt geregnet, jetzt wird es aber wieder trockener und wärmer. In den letzten Jahren war die Woche vor Pfingsten im Fleischgeschäft oft sehr umsatzstark. Weitere steigende Spannenanpassungen dürfendaher erwartet werden (VEZG).

 

 

 

 

 

 

Marktinformation für Ferkelaufzüchter auf Anfrage.