Vereinigungspreis

Vereinigungspreis für den Zeitraum vom 26. März 2020 bis 01. April 2020: 1,89 € / Indexpunkt 

 

Marktlage:

Im Fleischgeschäft haben sich die Spannen in den letzten Tagen
verbessert. Aufgrund der steigenden Nachfrage ziehen die Preise
wieder etwas an, sodass auch der gesamte Schlachtkörper teurer
verkauft werden kann. Das Coronavirus hält die Leute zuhause, die
Osterferien können nicht für Urlaube genutzt werden. Dadurch
ergeben sich Impulse im Inlandsmarkt, die sich ebenso positiv
auswirken, wie leicht anziehende Exportanfragen aus China. Die
Logistik scheint dort wieder besser zu laufen und die Kühlcontainer
finden den Weg zurück nach Deutschland. Nach durchwachsenen
Wochen sieht der Ausblick für die gesamte Schweinebranche aus
heutiger Sicht stabil bis freundlich aus (VEZG).

 

 

Marktinformation für Ferkelaufzüchter auf Anfrage.