Vereinigungspreis

Vereinigungspreis für den Zeitraum vom 10. Juni bis 16. Juni 2021: 1,57 € / Indexpunkt (+0,00 €)

 

Marktlage:

Das verfügbare Angebot schlachtreifer Schweine entwickelt sich fortgesetzt übersichtlich. Die vorherrschende Nachfrage sorgt für einen entsprechenden Absatz. Stabile Schweinepreise sind in der neuen Schlachtwoche die Folge.

Im Fleischgeschäft zeigte sich zuletzt ein sehr uneinheitliches Bild. Der Absatz in die Gastronomie läuft erwartungsgemäß gut. Hier steigt der Bedarf nach den Lockerungen des Lockdowns an und es kann zu leicht anziehenden Spannen verkauft werden. Der LEH ordert hingegen eher verhaltener. Die Wetterbedingungen haben sich in den letzten Tagen mit teils ordentlichen Niederschlägen wieder verschlechtert, was die Grillaktivitäten einschränkt. Im EU-Export muss man mit billigen spanischen Offerten konkurrieren, da die Verkäufe nach China derzeit stocken. Unterm Strich entsteht ein unverändertes Preisgefüge mit moderaten Anpassungen der einzelnen Artikel (VEZG).

 

Marktinformation für Ferkelaufzüchter auf Anfrage.